Menü
15. Juni 2010

Neue Wissenswelt für 30 Tochterfirmen des Energieanbieters HSE

Die Agentur BlueMars hat im Auftrag der COUNT+CARE GmbH die "Wissenswelt" des HSE Konzerns neu strukturiert. Bisher wurden die 30 Firmen unter dem Dach der HSE von der COUNT+CARE GmbH, gemäß einer heterogenen Intranet-Struktur, mit individuell aufbereitetem Datenmaterial versorgt. Die Spezialisten der Frankfurter Agentur haben nun eine einheitliche "Wissenswelt" auf Wiki-Basis entwickelt und installiert. Damit bleibt einerseits das Corporate Design (CD) des jeweiligen Intranets unangetastet, andererseits wird der Aufwand der Datenaufbereitung erheblich vereinfacht.

Der Abruf aller vorhandenen Daten wird nun homogen über ein System der Zugriffsrechte geregelt. Das Ergebnis ist eine einheitliche, gestalterisch individualisierbare und kollaborative Plattform, die für eine bessere Performance des Intranets sowie eine erheblich vereinfachte Bedienbarkeit sorgt. Darüber hinaus werden firmenübergreifende Such-Optionen möglich und zahlreiche neue Web 2.0 Features geboten. Die technische Grundlage stellt das Enterprise Wiki "Atlassian Confluence". Neben der Installation betreut BlueMars auch die internen Schulungen der Mitarbeiter des HSE Konzerns. Das zentrale Rechtesystem sorgt dafür, dass die kollaborative Applikation auch den Anforderungen der HSE-Wirtschaftsprüfung gerecht wird.

Intensive Nutzung durch die Mitarbeiter

"Entscheidend ist aber die große Resonanz und Akzeptanz, auf die das neue wiki- basierte Intranet bei den Mitarbeiten stößt", sagt Antonio Jorba, stellvertretender Leiter Basis IT-Dienstleistungen bei der COUNT+CARE GmbH. "Das System bietet die Möglichkeit, einheitlich, schnell und clever Informationen abzulegen und wiederzufinden. Die Vorteile hinsichtlich Verwaltung, schnellerer Kommunikation und der aktiven Einbindung aller Mitarbeiter liegen dabei auf der Hand." In der Tat sorgen zahlreiche Kollaborationsmöglichkeiten wie Abonnieren, Kommentieren, gemeinsames Bearbeiten, E-Mail-Funktionen oder Versionskontrollen sowie gängige Web 2.0 Features (Blogs, RSS, Mashups, Tagging, Galerie, PDF-Einbindung, individualisierbare Suchfunktion etc.) für eine intensivere Nutzung des Intranets.

Individualisierbar - interaktiv - kollaborativ

Mit der gezielten Vorstellung von Best Practices zur Strukturierung und Aufbereitung der Inhalte sowie zum Einsatz von kollaborativen Features hat BlueMars im Rahmen der Schulungen der erfolgreichen Produkteinführung den Weg geebnet. Auf Basis dieses Erfolgs werden die Frankfurter Spezialisten die Einführung des Systems nun nach und nach bei allen anderen 30 Unternehmen der HSE begleiten und auch dort die entsprechenden Schulungen sowie CI-Anpassungen durchführen. Weiterentwicklungen des Open Source Wikis durch die Entwicklergemeinde von Confluence werden dabei ebenfalls berücksichtigt. "Die COUNT+CARE hat sich mit dem neuen Confluence-Wiki von einem rein informations- und formulargetriebenen Intranet verabschiedet und sich konsequent für eine individualisierbare, interaktive und kollaborative Plattform entschieden", resümiert Timm Nüchter, Projektleiter bei BlueMars.