Menü
30. Mai 2011

BlueMars setzt Online-Kampagne für Sheego um

Die Agentur BlueMars hat für www.sheego.de, den Onlineshop für modebewusste Frauen ab Konfektionsgröße 40, eine digitale Fashion-Kampagne entwickelt. Mit dem Special "Wir lieben Fashion Details" setzt BlueMars für sheego.de eine neue Art der Inspiration um: Artikel mit besonderen Details wie Pailletten oder Stickereien werden in einer Collage präsentiert. Kundinnen haben die Möglichkeit, zwischen Fotos und Videos auf Entdeckung zu gehen, Visual Browsing ermöglicht außerdem ein neues Shopping-Erlebnis und eine ganz neue Art der Auswahl. Alle Artikel können Freunden auf Facebook empfohlen werden.

Das Special ist vollständig in den Online-Shop integriert, alle Artikel können direkt in den Warenkorb gelegt werden. Mit einer virtuellen Kamera können Kundinnen Artikel fotografieren und über eine Schnittstelle auf Facebook teilen und weiterempfehlen. Das interaktive Online-Tool ist ein Herzstück der Kampagne, die in alle Kommunikationsmaßnahmen von sheego.de integriert ist. BlueMars ist für die Umsetzung der Kampagne als Microsite mit Shop-Anbindung und die Anbindung zu Facebook verantwortlich.

Inspiration und technische Kompetenz waren für Michael Sorg, Bereichsleiter E-Commerce bei Schwab, bei dieser Kampagne nahezu gleichwertig: "In der Zusammenarbeit mit BlueMars können wir uns nicht nur auf den kreativen Input verlassen, sondern auch darauf, dass die technische Umsetzung immer mitbedacht wird und anschließend perfekt funktioniert. Es hat Spaß gemacht, diese Online-Kampagne im Team zu verwirklichen!"

Verknüpfung von Online-Store und Facebook-Fanpage

Auch bei Facebook schöpfte BlueMars dem entsprechend die Möglichkeiten der eingesetzten Technologien und Plattformen aus. Denn die Empfehlung von Modeartikeln via Facebook Share-Funktion erfordert die sichere Übertragung von Bilddaten direkt aus der Flash-Anwendung heraus auf den Facebook-Webserver. Bei der implementierten Lösung werden die Bilddaten über verschlüsselte Prüfsummen übermittelt - so wird sichergestellt, dass keine unerwünschten Daten beim Übermittlungsprozess mit auf den Facebook-Server gelangen.